Berechtigungen ohne Berechtigungsstze an Rollen zuweisen

Berechtigungen ohne Berechtigungssätze an Rollen zuweisen

Standard-Datenmodell

Bis zu VG 2017 wurden Berechtigungen in Form einer Hierarchie organisiert:

Visual Guard default data model

Für komplexe Umgebungen ermöglicht VG die Erstellung hierarchischer Ebenen von Berechtigungssätzen, die Eigenschaften vererben.

Vereinfachtes Datenmodell

Berechtigungssätze erlauben sehr leistungsfähige und flexible Implementierungen, doch die Verwaltung kann für einfache Anwendungen zu aufwendig sein.

Daher führt VG 2018 eine optionale Vereinfachung ein:

  • Berechtigungssätze sind nicht mehr erforderlich.
  • Bei Bedarf können Berechtigungen direkt an Rollen zugewiesen werden.

simplified data model